EXPO 2010, Shanghai, Auszeichnung

Die Schweiz stellt sich als offene, heterogene und vernetzte Stadt dar. Sie empfängt den Besucher mit ihrer markanten Topographie, welche die vielfältigen Überlagerungen und Vernetzungen des Landes symbolisiert. In „Dreaming Switzerland“ taucht der Besucher in die Topographie der Schweiz ein und erfährt das Land hautnah.

Aus der Ferne ist die charakteristische Topographie zu sehen, die Assoziationen an Felsmassive und sanfte Landschaften weckt. Die Oberfläche schimmert in der Sonne bläulich wie Eiskristalle. Im Inneren erzeugen der glitzernde Boden und wechselnde Projektionen auf die Innenhaut eine traumhafte Welt. Die Ausstellung bildet eine Kommunikationsplattform zwischen Shanghai und der Schweiz. Die Besucherträume werden Bestandteil des Pavillons.

Nach Beendigung der Ausstellung kann die Membran des Pavillons zu 100% über ein Granulat zu hochwertigen PVC-Produkten weiterverarbeiten werden.