Neuapostolische Kirche, Dietikon

Das bestehende Gebäude der Neuapostolischen Kirche aus den späten 60er Jahren liegt an der Austrasse in Dietikon ZH. Im Norden wird das Grundstück von der Überlandstrasse und im Westen vom Bach Reppisch eingefasst.

Im Rahmen der Sanierung wird das Erscheinungsbild des Kirchengebäudes mit einfachen Eingriffen beruhigt und vereinfacht. Die mittels eingespannter Membranen zu Einheiten zusammengefassten Fenster und Pilaster stehen im Gegenspiel mit den wärmegedämmten Flächen in der Fassade.

Im Nordosten lehnt sich der neue Zubau einem Findling gleich an das bestehende Gebäude. Seine homogene, ruhige Erscheinung zieht sich ins Innere fort und erzeugt, gestützt vom einfallenden Licht, eine geborgene Atmosphäre.